Kühlschrank richtig einräumen - kleine Anleitung – Livismart
Kostenloser Versand
Einfache Rücksendung
1 Jahr Garantie
Über 300.000 zufriedene Kunden

Kühlschrank richtig einräumen - kleine Anleitung


Mein rechter, rechter Platz ist frei... 
Ich wünsche mir den Blumenkohl herbei...

Allgemein heisst es, dass der oberste Platz im Kühlschrank am wärmsten ist. Von oben nach unten gilt: Von warm zu kalt. Ganz neue Kühlschränke bieten Komfortzonen um die Nullgrad, für Fisch und Fleisch. Diese bleiben in dem Bereich am längsten frisch.

  1. Die obersten Fächer halten eine Temperatur von 8-10 Grad. Diese ist ideal für Fruchtaufstriche, Konfitüren, eingelegte- und gekochte Speisen.

  2. Bei den mittleren Fächern herrscht eine Temperatur von ca. 5 Grad oder etwas tiefer dann schon 2-3 Grad. In dieser Klimazone fühlen sich Käse, Joghurt, Quark, Sahne und ungeöffnete Frischmilch am wohlsten.

  3. In der Null-Grad-Zone, also bei einer Temperatur von -1 bis -3 Grad legt man am besten Fisch und Fleisch nieder. Auch zum schnellen herunterkühlen von Getränken wie Smoothies ist diese Zone bestens geeignet.

  4. Das Gemüsefach eignet sich, wie der Name schon sagt, am besten um dort verschiedene Gemüse und auch Obstsorten unterzubringen. Äpfel, Kiwis, Pflaumen, Blumenkohl, Möhren und Pilze sind einige Beispiele. Generell nicht in den Kühlschrank gehören Ananas, Bananen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln. Letzteres drei ist sehr gut in einer Papiertüte an einem dunklen Ort aufgehoben.

  5. Und zu guter Letzt haben wir noch die Kühlschranktür zu befüllen. In diesem Bereich herrscht eine Temperatur von 8-9 Grad. Oben in der Tür ist der Platz für Eier und Butter. In den unteren Teil gehören geöffnete Milch, Soßen, Getränke und Ketchup.

Welche Lebensmittel sollten überhaupt nicht in den Kühlschrank?

Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank, weil sie durch die Kälte ihren aromatischen Geschmack verlieren.

Basilikum sollte auch nie in den Kühlschrank gelegt werden, sondern bestenfalls im Topf gekauft und wie ein normale Pflanze behandelt werden. Im Kühlschrank welkt er schnell und nimmt den Geschmack der anderen Lebensmittel aus nächster Nähe an.

Brot trocknet im Kühlschrank sehr schnell aus. Wenn Sie es länger aufbewahren wollen, dann frieren Sie es gut in Folie eingewickelt ein. Ansonsten gehört Brot in eine dunkle Brotbox.

Avocados, die noch nicht essreif sind, gehören nicht in den Kühlschrank, da sie dort nicht nachreifen können. Nur eine reife Avocado die Sie nicht sofort verzehren wollen, kann ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kaffee gehört auch nicht in den Kühlschrank, da er dort sein herrliches Aroma verliert. Kaffee bewahrt man am Besten in einer dunklen und luftdicht verschlossenen Dose auf.

Honig kristallisiert im Kühlschrank, welches durch leichtes Erwärmen wieder rückgängig gemacht werden kann, aber Honig gehört generell einfach in den Küchenschrank. Man sollte nur darauf achten, dass er immer gut verschlossen ist.

 Fröhliches Umräumen wünscht Ihnen das Livismart-Team...